Single post

Stellenangebot: Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in (Post-Doc, Vollzeit) am Käte Hamburger Kolleg

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (w/m/d)

Anbieter

Käte Hamburger Kolleg “Kulturen des Forschens” (Prof. Dr. G. Gramelsberger, Prof. Dr. S. Böschen)

Unser Profil

Das Käte Hamburger Kolleg “Kulturen des Forschens” ist ein vom Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördertes Institute of Advanced Studies, das internationalen Fellows aus den Geistes- und Sozialwissenschaften wie den aus den Natur-, Lebens- und Technikwissenschaften einen Freiraum für die eigene Forschung sowie den gemeinsamen Austausch bietet. Das Kolleg ist an der Schnittstelle von Philosophie, Geschichte und Soziologie der Wissenschaft und Technik sowie der Wissenschafts- und Technikforschung angesiedelt. Inhaltlich widmet sich das Kolleg den vielfältigen Forschungskulturen der Wissenschaften, deren Gemeinsamkeiten, Unterschiede und Transformationen im interdisziplinären Diskurs. Das Kolleg ist an der Philosophischen Fakultät der Rheinisch-Westfälischen Technischen Hochschule (RWTH Aachen) angesiedelt, die mit 47.000 Studierenden eine der größten Technischen Hochschulen in Europa ist. Die Philosophische Fakultät ist mit über fünfzig Professuren und zehn Instituten aus den Geistes- und Sozialwissenschaften ein integraler Bestandteil der interdisziplinären Lehr- und Forschungskultur der RWTH Aachen.

Informationen über die Förderlinie der Käte Hamburger Kollegs erhalten Sie unter: https://www.bmbf.de/de/kaete-hamburger-kollegs-5182.html

Ihr Profil

Abgeschlossene Promotion der Fachrichtung Soziologie oder Ethnographie der Wissenschaft und Technik und/oder Wissenschafts- und Technikforschung. Ausgeprägte Kenntnisse der Forschungskulturen der Wissenschaften aus ethnographischer, soziologischer und/oder wissenschaftsforschender Perspektive. Interesse am interdisziplinären Diskurs zu den vielfältigen Forschungskulturen der Wissenschaften. Herausragendes, internationales Forschungsprofil. Erfahrung in der Organisation von Veranstaltungen. Fähigkeit zum selbständigen wissenschaftlichen Arbeiten. Kreativität, Flexibilität, Teamorientierung. Sehr gute Englischkenntnisse. Gute EDV-Kenntnisse.

Ihre Aufgaben

Sie gestalten wissenschaftlich gemeinsam mit den Direktor*innen des Kollegs das integrierte Veranstaltungsprogramm. Sie koordinieren die Organisation der Veranstaltungen sowie die damit verbundene Pressearbeit und übernehmen die Referent*innenbetreuung. Darüber hinaus tragen Sie mit eigenständiger Forschung im Kontext der Thematik des Kollegs zu dessen wissenschaftlicher Reputation bei und bringen Ihre Forschungsergebnisse in die internationale Forschungsgemeinschaft sowie in die forschungsnahen Lehrformate des Kollegs vor Ort ein.
Eine Habilitationsmöglichkeit besteht.

Unser Angebot

Die Einstellung erfolgt im Beschäftigtenverhältnis.
Die Stelle ist zum 01.07.2021 zu besetzen und befristet bis zum 30.04.2025. Die Stelle ist vorbehaltlich der Bewilligung zum 1.7.2021 zu besetzen und befristet bis 30.4.2025.
Es handelt sich um eine Vollzeitstelle.
Die Stelle ist bewertet mit TV-L 14.

Bewerbungsfrist: 30.04.2021

Nummer: 33690

Postalisch:

RWTH Aachen University
Lehrstuhl für Wissenschaftstheorie und Technikphilosophie
Frau Andrea Gibbels
Theaterplatz 14
52056 Aachen

Den Link der vollständigen Stellenanzeige finden Sie hier.

 

theme by teslathemes