Single post

Stellenangebot: Wiss. Mitarbeiter*in (m/w/d), EG 13 TV-H, befristet, Vollzeit an der Universität Kassel

Die Universität Kassel ist eine dynamische Universität mit rund 25.000 Studierenden. Sie hat ein außergewöhnlich breites Profil mit den Kompetenzfeldern Natur, Technik, Kultur und Gesellschaft.

Im International Centre for Higher Education Research (INCHER-Kassel; Prof. Dr. Georg Krücken) ist zum 01.06.2021 die folgende Stelle zu besetzen:

Wiss. Mitarbeiter*in (m/w/d), EG 13 TV-H, befristet, Vollzeit (derzeit 40 Wochenstunden)

Bewerbungsfrist: 23.04.2021
Einstellungsbeginn: 01.06.2021
Kennziffer: 33942

Die Stelle ist zunächst für 3 Jahre befristet mit der Möglichkeit der Verlängerung um weitere 3 Jahre (Qualifikationsstelle gem. § 65 HHG i. V. mit § 2 Abs. 1 Satz 2 WissZeitVG; Die Möglichkeit zur Habilitation ist gegeben.

Als eines der vier wissenschaftlichen Zentren der Universität Kassel macht das INCHER-Kassel theoriebasierte interdisziplinäre Hochschul- und Wissenschaftsforschung mit den Schwerpunkten Studierende und Absolvent*innen, Governance und Organisation, Innovation und Transfer, wissenschaftlicher Wandel sowie evidenzbasierte Wissenschafts- und Innovationspolitik.

Ihre Aufgaben:
Koordination des Forschungsschwerpunkts “Governance und Organisation”. Darunter fällt:

  • selbstbestimmte Forschung im Bereich “Governance und Organisation” mit dem Ziel der Habilitation,
  • selbstständige Erarbeitung von Drittmittelanträgen und wissenschaftliche Begleitung der Projekte im Forschungs-schwerpunkt,
  • Durchführung von Lehrveranstaltungen im Bereich Hochschulforschung im Umfang von 2 SWS.

Voraussetzungen:

  • Mit sehr gutem Erfolg abgeschlossenes sozialwissenschaftliches Hochschulstudium und eine abgeschlossene sozial-wissenschaftliche Promotion. Die geforderten Abschlüsse müssen spätestens zum Einstellungstermin vorliegen.
  • vertiefte Kenntnisse der sozialwissenschaftlichen Governance-, Organisations- und Hochschulforschung,
  • gute Kenntnisse der qualitativen und/oder quantitativen Methoden der empirischen Sozialforschung,
  • aus- und nachgewiesene theoretische Kenntnisse in für den Schwerpunkt einschlägigen Theorien,
  • Kommunikations- und Teamfähigkeit,
  • hervorragende schriftliche Ausdrucksfähigkeit, auch in englischer Sprache.

Von Vorteil sind:

  • eine internationale Ausrichtung,
  • nachgewiesene Fähigkeit zur Veröffentlichung auch in internationalen Zeitschriften,
  • Erfahrungen mit (internationalen) Projekten,
  • nachgewiesene, einschlägige Lehrerfahrung,
  • Erfahrungen mit der Koordination von (Forschungs-)Teams.

Von den Bewerber*innen sind ein elaboriertes Exposé für ein Qualifikationsvorhaben und ein fundiertes Konzept hinsichtlich der Weiterentwicklung des Forschungsschwerpunkts “Governance und Organisation” vorzulegen.

Für Fragen steht Prof. Dr. Georg Krücken, Tel.: +49 561 804-3994, E-Mail: kruecken(at)uni-kassel.de, zur Verfügung.

Unser Angebot:

Als Beschäftigte*r der Universität Kassel
  • eröffnet sich Ihnen ein interessantes und vielfältiges Aufgabengebiet im Rahmen einer modernen und aufstrebenden Universität,
  • werden Sie Teil eines interdisziplinären Teams mit guter und kollegialer Arbeitsatmosphäre,
  • besteht für Sie die Möglichkeit, an fachlichen und überfachlichen Weiterbildungsmaßnahmen teilzunehmen,
  • befindet sich Ihr Arbeitsplatz in zentraler Lage in der Stadt Kassel (bei einem Einsatz am Standort Holländischer Platz bzw. Wilhelmshöher Allee) mit guter Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr, der derzeit für Sie kostenlos nutzbar ist.
Profitieren Sie darüber hinaus von den vielfältigen Vorteilen eines Beschäftigungsverhältnisses im öffentlichen Dienst, wie u. a.:
  • einer zusätzlichen betrieblichen Altersversorgung (VBL),
  • einem optionalen Kinderzuschlag gem. TV-Hessen, einer familienfreundlichen Hochschule (u. a. Kinderbetreuung für Notfälle),
  • einer Jahressonderzahlung im Monat November,
  • einem Anspruch auf vermögenswirksame Leistungen,
  • einer Förderung des ehrenamtlichen Engagements,
  • einer kostengünstigen Teilnahme am Hochschulsport und am vollständigen Fitnessangebot im Rahmen von Unifit sowie der betrieblichen Gesundheitsförderung.

Bitte reichen Sie uns Ihre Bewerbungsunterlagen nur in Kopie (keine Mappen) ein, da diese nach Abschluss des Auswahlverfahrens nicht zurückgesandt werden können; sie werden unter Beachtung datenschutzrechtlicher Bestimmungen vernichtet. Bewerbungen mit aussagekräftigen Unterlagen sind unter Angabe der Kennziffer im Betreff, gern auch in elektronischer Form, an den Präsidenten der Universität Kassel, 34109 Kassel bzw. bewerbungen[at]uni-kassel[dot]de, zu richten.

theme by teslathemes