Single post

Stellenangebot: Wissenschaftliche Mitarbeiterin/Wissenschaftlicher Mitarbeiter (w/m/d), Fachrichtung Sozialwissenschaften, Soziologie oder Politikwissenschaften am KIT

Tätigkeitsbeschreibung

Sie arbeiten in dem Drittmittelprojekt “TRANSENS” im Themenschwerpunkt Endlager-Governance der ITAS-Forschungsgruppe “Endlagerung als soziotechnisches Projekt” mit. Hierbei führen Sie u.a. Leitfaden-Interviews durch, werten diese aus und verfassen Arbeitsberichte im Team. Die Weiterentwicklung von Projektideen und das Aufarbeiten des Forschungsstandes zur soziotechnischen Endlagerforschung sowie die Präsentation auf Konferenzen gehören ebenfalls in Ihr Aufgabengebiet. Es besteht die Möglichkeit zur transdisziplinären Forschung mit Bürgerinnen und Bürgern.

Persönliche Qualifikation

Sie verfügen über ein Hochschulstudium (Diplom (Uni)/Master) der Fachrichtungen Sozialwissenschaften, Soziologie, Politikwissenschaften oder einer vergleichbaren Studienrichtung sowie über mehrjährige Erfahrungen und fundierte Methodenkenntnisse in der empirischen Sozialforschung und der Endlagerforschung. Interesse an der aktuellen deutschen Entsorgungspolitik und die Bereitschaft zur Auseinandersetzung mit einem hochpolitisierten Technikkonflikt setzen wir voraus. Kenntnisse in der problemorientierten Forschung im Bereich der Sozialwissenschaften und in der Governance-Forschung sowie Interesse an Technikfolgenabschätzung sind von Vorteil. Sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift und eine hohe Teamfähigkeit runden Ihr Profil ab.

Entgelt

EG 13, sofern die fachlichen und persönlichen Voraussetzungen erfüllt sind.

Organisationseinheit

Institut für Technikfolgenabschätzung und Systemanalyse (ITAS)

Eintrittstermin

sofort

Vertragsdauer

befristet auf 2 Jahre

Bewerbungsfrist

bis 15.01.2021

 

theme by teslathemes