Single post

Stellenangebot: Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in (Postdoc, 75 %) Plattform Governance und Urheberrecht

Das Alexander von Humboldt Institut für Internet und Gesellschaft (HIIG) in Berlin hat eine Postdoc-Stelle im Rahmen der Forschungsplattorm „Governance und Urbeherrecht“ ausgeschrieben. Es handelt sich um einen Stellenumfang von 75 %, befristet auf insgesamt 33 Monate.

Aus der Ausschreibung:

Sie sind Sozialwissenschaftler*in und arbeiten zu Plattform Governance? Urheberrecht und kreative Praktiken interessieren Sie? Und Sie wissen, dass aus Artikel 13 Artikel 17 geworden ist? Dann würden wir uns über Ihre Bewerbung freuen! Das Alexander von Humboldt Institut für Internet und Gesellschaft (HIIG) sucht – vorbehaltlich der Mittelbewilligung  –  zum 01.01.2020 (ggf. später)

eine*n engagierte*n Postdoc für das Themenfeld Plattform Governance und Urheberrecht (m/w/d)

In der ausgeschriebenen Position (75%, je nach Qualifikation in Anlehnung an TVL 13 oder 14, befristet auf 33 Monate) arbeiten Sie im EU-Forschungsprojekt “Rethinking Digital Copyright Law for a Culturally Diverse, Accessible, Creative Europe” unter der Leitung von Dr. Christian Katzenbach in der Forschungsgruppe “Die Entwicklung der digitalen Gesellschaft”. Das am HIIG in Zusammenarbeit mit internationalen Partnern durchgeführte Teilprojekt bearbeitet die Rolle von Plattformen und Intermediären in der Regulierung von kulturellen Gütern und Medieninhalten aus einer sozialwissenschaftlichen Perspektive.

Die folgenden Aufgaben erwarten Sie bei uns:

  • Mitverantwortung und Gestaltungsmöglichkeiten in der Umsetzung des Forschungsprojekts
  • Eigenverantwortliche Durchführung von Teilstudien (z.B. zu Community Guidelines von Plattformen, zur Auswirkung von Upload-Filtern auf Vielfalt und auf kreative und ökonomische Praktiken)
  • Interdisziplinäre und internationale Zusammenarbeit mit Projektpartnern
  • Mitarbeit in der Projektkoordination und Kommunikation im Projektverbund
  • Beobachtung von Förderlinien und Ausschreibungen, Einwerbung von Drittmitteln durch die Beteiligung an öffentlichen Ausschreibungen oder durch Unterstützung der Fundraising-Aktivitäten des HIIG, insbesondere im Bereich Plattform Governance
  • Veröffentlichung von wissenschaftlichen Artikeln in einschlägigen Zeitschriften, Einreichung von Konferenzbeiträgen sowie Entwicklung von Formaten des Wissenstransfers für eine breitere Öffentlichkeit, z.B. durch Veranstaltungen, Blogbeiträge o.ä.
    Betreuung bzw. Ausbau von bestehenden wissenschaftlichen Netzwerken des Instituts

Weitere Informationen zu Anforderungen und Bewerbungsprozess finden sich auf der Homepage des HIIG. Bewerbungsfrist ist der 28.10.2019.

theme by teslathemes