Single post

Stellenangebot: Wissenschaftliche/-r Mitarbeiter/-in (Heidelberg)

Am Nationalen Centrum für Tumorerkrankungen (NCT) Heidelberg, Arbeitsgruppe Professor Dr. Dr. Eva Winkler „Ethik und Patientenorientierung in der Onkologie” (NCT-EPOC), ist die Stelle einer/s Wissenschaftlichen Mitarbeiter/in für 3 Jahre (100%) möglichst ab dem 15. Februar 2019 zu besetzen.

Die Stelle dient der sozialempirischen Erforschung von medizinethischen Fragestellungen im Rahmen des DFG-geförderten LinCDat Projekts (Learning from Clinical Data. Ethical, Social and Legal Aspects). Das interdisziplinäre Projekt vereint ethische, rechtliche und sozialempirische Forschungsfragen, Expertisen und Methoden. Ziel ist es, die Benutzung medizinischer Daten aus der Patientenbehandlung zu Forschungszwecken unter Berücksichtigung der Perspektiven von Patienten, Ärzten und medizinischen Institutionen zu erforschen. Vorteile und Risiken für die Betroffenen sollen identifiziert werden. Das sozialempirische Teilprojekt unter der Leitung von Eva Winkler und Christoph Schickhardt widmet sich insbesondere der Erforschung von Einstellungen, Meinungen und Haltungen von Patienten und Ärzten. Um ein umfassendes Verständnis zu erlangen, sollen quantitative Methoden (schriftliche Befragung), aber auch qualitative Ansätze (Experteninterviews) zum Einsatz kommen. Die sozialempirischen Ergebnisse sollen Grundlage der Ausarbeitung von zu publizierenden medizinethischen Analysen und Praxisempfehlungen werden. Eine inhaltliche Einarbeitung in soziale, regulative, organisatorische und normative Aspekte, Fragestellungen und Thematiken aus dem zu erforschenden Feld ist unverzichtbar.  

Bewerbungsfrist ist der 15.11.2018, weiter Informationen befinden sich hier.

theme by teslathemes