Single post

Stellenangebot: Wissenschaftliche/-r Mitarbeiter/-in (100%, 3 Jahre, Heidelberg)

Am Nationalen Centrum für Tumorerkrankungen (NCT) Heidelberg, Arbeitsgruppe Professor Dr. Dr. Eva Winkler „Ethik und Patientenorientierung in der Onkologie” (NCT-EPOC), ist die Stelle einer/s Wissenschaftlichen Mitarbeiter/in für 3 Jahre (100%) möglichst ab dem 15. Februar 2019 zu besetzen.

Die Stelle dient der philosophischen, insbesondere ethischen Erforschung von normativen Fragestellungen im Rahmen des DFG-geförderten LinCDat Projekts (Learning from Clinical Data. Ethical, Social and Legal Aspects). Das Projekt wird interdisziplinär von einem/r EthikerIn, SozialwissenschaftlerIn und Juristen/in bearbeitet und behandelt einen konkreten Fragekomplex aus dem dynamischen Bereich der Digitalisierung bzw. von Big Data in der Medizin. Gegenstand des Verbundprojekts ist die interdisziplinäre Analyse verschiedener Arten der sogenannten Sekundärnutzung medizinischer Daten aus der Patientenbehandlung zu Forschungszwecken unter Berücksichtigung der Perspektiven von Patienten, Ärzten und medizinischen Institutionen. Aufgabe des ethischen Teilprojekts unter der Leitung von Eva Winkler und Christoph Schickhardt ist die ethische Analyse und Bewertung an der Schnittstelle von Medizinethik und Forschungsethik in enger Zusammenarbeit mit den anderen Teilprojekten. Unter anderem werden relevante moralische Ansprüche und Werte sowie mögliche Vorteile und Risiken für die Betroffenen identifiziert und aufeinander bezogen. Die Ergebnisse sollen nicht nur publiziert werden, sondern auch Grundlage für die Ausarbeitung von Praxisempfehlungen sein. Eine inhaltliche Einarbeitung in soziale, regulatorische, organisatorische und normative Aspekte, Fragestellungen und Themen aus dem zu erforschenden Feld ist unverzichtbar.  

Bewerbungsfrist ist der 15.11.2018, die vollständige Ausschreibung findet sich hier.

theme by teslathemes