Single post

Stellenangebot: Wiss. Mit­ar­bei­ter*in (d/m/w) – 85 % Arbeits­zeit – Ent­gelt­gruppe 13 TV-L Ber­li­ner Hoch­schu­len

Für das Pro­jekt SIM­PORT – „Sou­ve­rä­nes und Intui­ti­ves Manage­ment von Orts­in­for­ma­tio­nen am Smart­phone“ (https://simport.net) – suchen wir eine enga­gierte Phi­lo­soph*in oder Sozio­log*in (m/w/d). Sie soll­ten in Ethik und Kri­tik von Big Data, künst­li­cher Intel­li­genz und User Expe­ri­ence Design spe­zia­li­siert sein und zu Fra­gen der digi­ta­len Selbst­be­stim­mung oder Ethik der Mensch-Maschine-Inter­ak­tion phi­lo­so­phisch arbei­ten. Im Rah­men des Pro­jek­tes wer­den Sie theo­re­ti­sches Arbei­ten mit prak­ti­schen Ansät­zen kom­bi­nie­ren, unter ande­rem füh­ren Sie User- und Ent­wick­ler-Work­shops (Fokus­grup­pen/Exper­ten­in­ter­views) durch und ent­wi­ckeln ethi­sche Grund­sätze für fai­res und ermäch­ti­gen­des Design von Nut­zer­inter­ak­tion am Smart­phone im Kon­text von Loca­tion-Daten. Der inter­dis­zi­pli­näre Sim­port-Ver­bund umfasst For­scher*innen aus Infor­ma­tik, Geo­gra­phie, Phi­lo­so­phie und Indus­trie. Gemein­sam ent­wi­ckeln wir neue For­men der Benut­zer*innen­füh­rung und Bild­schirmin­ter­ak­tion, die einen selbst­be­stimm­ten Umgang mit GPS-Daten am Handy ermög­li­chen. Die Stelle bie­tet Zugang zu span­nen­den Fall­stu­dien und die Mög­lich­keit zur Pro­mo­tion zu einem Thema aus Ethik, Tech­nik-/Medi­en­phi­lo­so­phie oder Respon­si­ble Rese­arch and Inno­va­tion in der Phi­lo­so­phie.

Auf­ga­ben­be­sch­rei­bung:

  • For­schung im Bereich Ethik, Tech­nik-/Medi­en­phi­lo­so­phie oder Respon­si­ble Rese­arch and Inno­va­tion in der Mensch-Maschine-Inter­ak­tion
  • Gemein­same wis­sen­schaft­li­che Publi­ka­ti­ons­tä­tig­keit
  • Trans­dis­zi­pli­näre Zusam­men­ar­beit auch mit außer­aka­de­mi­schen Part­nern (Pro­gram­mie­rer*innen, Nut­zer*innen), z.B. in der Form von Inter­view-Work­shops oder teil­neh­men­der Beob­ach­tung; Orga­ni­sa­tion ent­spre­chen­der Work­shops und Ver­an­stal­tun­gen
  • Teil­nahme an halb­jäh­ri­gen Ver­bund­tref­fen (ggfs. außer­halb Ber­lins)
  • Betei­li­gung an der Vor­be­rei­tung und Durch­füh­rung von Tagun­gen und Kon­fe­ren­zen

Er­war­te­te Qua­li­fi­ka­tio­nen:

  • Erfolg­reich abge­schlos­se­nes wis­sen­schaft­li­ches Hoch­schul­stu­dium (Mas­ter, Diplom oder Äqui­va­lent) vor­zugs­weise in der Phi­lo­so­phie, bei geeig­ne­ter Spe­zia­li­sie­rung auch in der Sozio­lo­gie
  • Kennt­nisse in Ethik, Tech­nik­ethik, Respon­si­ble Rese­arch and Inno­va­tion-Metho­do­lo­gie
  • Doku­men­tier­tes Inter­esse im IT-Bereich, z.B. Pro­gram­mie­rung, Mensch-Maschine-Inter­ak­tion, Daten­schutz, Online-Akti­vis­mus
  • Sehr gute Deutsch- und Eng­lisch­kennt­nisse

Mehr Informationen finden Sie hier. Die Bewerbungsfrist ist der 11.12.2020.

theme by teslathemes