Single post

Stellenangebot: Berater*in für Forschungsdatenmanagement (m/w/d) an dem Leibniz-Informationszentrum Technik und Naturwissenschaften und Universitätsbibliothek

Als Deutsche Zentrale Fachbibliothek für Technik und Naturwissenschaften sichern wir mit unseren zukunftsweisenden Dienstleistungen die infrastrukturellen Voraussetzungen einer qualitativ hochwertigen Informations- und Literaturversorgung für Forschung in Wissenschaft und Industrie. Unsere Dienstleistungen als Universitätsbibliothek sichern die lokale Versorgung für die Leibniz Universität Hannover.

Die Technische Informationsbibliothek (TIB), Programmbereich B, Benutzungs- und Informationsdienste sucht für den Bereich Publikationsdienste zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n

Berater*in für Forschungsdatenmanagement (m/w/d)

Die Stelle ist auf drei Jahre befristet. Die Wochenarbeitszeit beträgt 19,90 Stunden (Teilzeit). Die Eingruppierung erfolgt in die Entgeltgruppe 13 TV-L.

Forschungsdaten stellen innerhalb der TIB ein Querschnittsthema mit hoher Relevanz dar. Neben vielfältigen weiteren Aufgaben in diesem Kontext beteiligt sich die TIB am Service-Team Forschungsdaten der Leibniz Universität Hannover (LUH) und berät dort Wissenschaftler*innen bei allen Fragen zum Forschungsdatenmanagement. Dabei wirkt die TIB kontinuierlich einrichtungsübergreifend mit dem „Dezernat 4 – Forschung und EU-Hochschulbüro, Technologietransfer“ der LUH zusammen.

Ihre Aufgaben

  • Mitwirkung am bibliothekarischen Dienstleistungsangebot zum Forschungsdatenmanagement
  • kontinuierliche Mitwirkung im Beratungsservice Forschungsdatenmanagement der LUH
  • Beratung und Schulung von Wissenschaftler*innen zum Umgang mit Forschungsdaten und zur offenen Datenpublikation
  • Beratung zu Rahmenbedingungen bei der Datenpublikation
  • Konzeption von Schulungen (Präsenz und digital) sowie Lehr- und Informationsmaterialien
  • Hilfestellung bei der Entwicklung von Datenmanagementplänen und dem Umgang mit Anforderungen und Auflagen zum Forschungsdatenmanagement (zum Beispiel durch Drittmittelgeber)
  • Konzeption und Umsetzung der Kuratierung von Metadaten im Forschungsdatenrepositorium der LUH

Ihr Profil

  • abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Master oder gleichwertiger Abschluss), bevorzugt im Bereich Informationswissenschaften oder Bibliothekswesen
  • umfassende Kenntnisse und Erfahrungen im gesamten Bereich des Forschungsdatenmanagements
  • ausgeprägte Kommunikations- und Kooperationsfähigkeit
  • Fähigkeit zum eigenverantwortlichen und zielorientierten Arbeiten
  • sehr gute Englischkenntnisse

Mehr Informationen finden Sie hier. Die Bewerbungsfrist ist der 06.12.2020.

theme by teslathemes