Single post

Stellenangebot: Wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in als Doktorand/in (m/w/d) in Teilzeit (65%) am Leibniz-Institut Hessische Stiftung für Friedens- und Konfliktforschung

Das Leibniz-Institut Hessische Stiftung Friedens- und Konfliktforschung ist eine Stiftung öffentlichen Rechts. Mit über 80 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ist die HSFK derzeit das größte deutsche Friedens- und Konfliktforschungsinstitut.

Für den Programmbereich „Glokale Verflechtungen“ suchen wir zum schnellstmöglichen Eintritt

eine/n wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in als Doktorand/in (m/w/d)
in Teilzeit (65%), Entgeltgruppe 13 TV-H, für die Dauer von 3 Jahren
(Befristung nach WissZVG)

Zum Aufgabenspektrum zählen:

  • Durchführung eines sozial- oder kulturwissenschaftlichen Promotionsprojekts zu Wechselwirkungen zwischen globalen Umweltveränderungen und lokalen Bedingungen von Frieden, Konflikt und menschlicher Sicherheit – beispielsweise zu Vulnerabilität und Resilienz lokaler Systeme oder gesellschaftlichen Folgen und Risiken des Klimawandels;
  • Mitarbeit in der Forschung des Programmbereichs zu glokalen Konfliktsituationen;
  • Beteiligung in den Gremien der HSFK-Selbstverwaltung.

Ihr Profil:

  • Sehr guter zur Promotion berechtigender Hochschulabschluss;
  • Forschungsinteresse und Vorkenntnisse im Bereich der umweltbezogenen Friedens- und Konfliktforschung;
  • sehr gute Kenntnisse der aktuellen wissenschaftlichen und gesellschaftlichen Debatten zur Erdsystemforschung;
  • mindestens gute Kenntnisse quantitativer und/oder qualitativer sozialwissenschaftlicher Methoden;
  • Bereitschaft zu Feldforschung und zur Arbeit im Team;
  • Bereitschaft zur Vermittlung von Forschungsergebnissen an die politische und gesellschaftliche Öffentlichkeit.

Mehr Informationen finden Sie hier.  Die Bewerbungsfrist ist der 20.10.2020.

theme by teslathemes