Single post

Stellenangebot: Professur in Biomedical and Public Health Ethics an der Karl Landsteiner Privatuniversität für Gesundheitswissenschaften

Die Karl Landsteiner Privatuniversität für Gesundheitswissenschaften (KL) – gegründet im Jahr 2013 – ist im Umfeld einer erfolgreichen Lehr- und Forschungslandschaft am Campus Krems und im Universitätsklinikverbund St. Pölten, Krems, Tulln und Eggenburg angesiedelt. Mit ihrem Bologna konformen Studienangebot in den gesundheitspolitisch wichtigen Schlüsselfeldern Humanmedizin und Psychologie ermöglicht sie den Zugang zu neuen, innovativen Berufsfeldern in den Gesundheitswissenschaften. Durch die Zusammenarbeit mit strategischen Partnerinstitutionen in Wissenschaft und Forschung wird eine Profilbildung in definierten Schwerpunkten der biomedizinischen und biopsychosozialen Wissenschaften angestrebt.
An der KL ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende Professur zu besetzen: Biomedical and Public Health Ethics.

Zur Ausschreibung gelangt eine unbefristete Stelle mit vollem Anstellungsverhältnis. Der Stelleninhaber / die Stelleninhaberin ist aufgrund ihrer / seiner bisherigen beruflichen Laufbahn in der Lage, das Fachgebiet in Lehre und Forschung zu vertreten. Praktische Erfahrung in klinisch-ethischen Konsultationen in Krankenhäusern, in der Bearbeitung von ethischen Fragen im Rahmen der Digitalisierung in der Medizin (e.g. biobanking, big data u.ä.) sowie in forschungsethischer Beratungstätigkeit auf nationaler und europäischer Ebene sind erwünscht. Erwartet werden zusätzlich die Fähigkeit und Bereitschaft zur Lehre in allen curricularen Stufen (Bachelor, Master, Doktorat) und im postgradualen Bereich, sowie wissenschaftliche Arbeiten von Studierenden zu betreuen und den wissenschaftlichen Nachwuchs zu fördern. Aufgabe der Professor_in wird es auch sein, das Fach in relevanten Gremien (e.g. Ethikkommission, u.a.m.) zu vertreten.

Mehr Informationen finden Sie hier. Die Bewerbungsfrist ist der 19.07.2020.

theme by teslathemes