Single post

Letzter Call: Koordinationstreffen Wissenschafts- und Technikforschung in Deutschland I Freitag 8. November 2019

Bis Freitag 1. November kann man sich noch zu diesem Koordinationstreffen der Wissenschafts- und Technikforschungsnetzwerke in Deutschland anmelden.

Mapping und Koordination der sozial- und kulturwissenschaftlichen Untersuchung von Wissenschaft und Technik in Deutschland
Die sozial- und kulturwissenschaftliche Untersuchung von Wissenschaft und Technik hat in Deutschland eine lange Tradition. Einige der frühesten einschlägigen wissenschaftlichen Netzwerke weltweit wurden hier gegründet. In den letzten zehn Jahren hat sich die Forschung auf diesem Gebiet
stark ausgebreitet, und mit dem gestiegenen Interesse haben sich mehrere neue Netzwerke und Initiativen gebildet. Im Vergleich zu den traditionellen wissenschaftlichen Disziplinen ist die Zahl der Wissenschaftler*innen, die aus sozial- und kulturwissenschaftlicher Perspektive Wissenschaft und
Technik untersuchen, relativ gering und ihr Institutionalisierungsgrad noch bescheiden. Aus diesem Grund erscheint es wichtig, dass die verschiedenen bestehenden Netzwerke ihre Bemühungen auf diesem Gebiet wechselseitig anerkennen und koordinieren. Wir hoffen, dass dies sowohl zu besseren
Formaten für Austausch und gegenseitiger Inspiration führen wird als auch zu einer besseren Sichtbarkeit des Feldes in der deutschen Hochschullandschaft. Vor diesem Hintergrund laden Vertreter*innen verschiedener Netzwerke im Bereich der sozial- und kulturwissenschaftlichen
Untersuchung von Wissenschaft und Technik am 8. November zu einem „Mapping- und Koordinationstreffen“ an der Technischen Universität Berlin ein. Bei diesem Treffen wird die bestehende Landschaft in Deutschland kartiert und ein offener Raum für Diskussionen über die zukünftige Koordination der gemeinsamen Bemühungen geschaffen.

Datum und Uhrzeit: Freitag 8. November 2019, 15:30 – 19:00 Uhr
Ort: Technische Universität Berlin, Institut für Soziologie, Fraunhoferstr. 33-36, 10587 Berlin, FH 804 (8OG)
Jede*r ist herzlich eingeladen! Um Anmeldung vor dem 1. November wird dennoch gebeten: stefan.boeschen@humtec.rwth-aachen.de so dass wir besser planen können.

Programm

15:30 Willkommen, kurze Einführung
15:40 Input von Tanja Bogusz: „Critique and/or Cooperation: STS and sociological experimentalism“
16:00 Kartierung der sozial- und kulturwissenschaftlichen STS Forschung. Wir laden alle bestehenden Netzwerke zu kurzen Stellungnahmen ein. Wir bitten um eine kurze Nachricht, falls wir jemanden übersehen haben:
– SDN Science and Democracy Network
– DGS Sektion Wissenschafts- und Technikforschung
– GWTF Gesellschaft für Wissenschafts- und Technikforschung e.V.
– STSing
– LOST
– INSIST Interdisc. Network for Studies Investigating Science & Technology
– ‚Studies‘ Initiative angeregt durch die FG Gender Studies
– NTA Netzwerk Technikfolgenabschätzung
– Hochschulforschung in der Wissenschaftsforschung
– …
in Kooperation mit dem Institut für Soziologie, TU Berlin
17:00 Kaffeepause
17:20 Koordination: Formate & Zukünfte
18:45 Schlussworte

Das Treffen findet im Rahmen der diesjährigen GWTF-Jahrestagung zum Thema „Die Politik der STS: Normative Prämissen der Wissenschafts- und Technikforschung auf dem Prüfstand“ statt. Wir laden euch alle herzlich zur Teilnahme an der gesamten Tagung ein (Donnerstag, 10.00 – Freitag, 15.00 Uhr; gesonderte Anmeldung: digital@mcts.tum.de).

theme by teslathemes