Single post

Stellenangebot: Wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in mit Schwerpunkt Transdisziplinarität und Stadtforschung (Institut für sozial-ökologische Forschung, Frankfurt am Main)

Das Institut für sozial-ökologische Forschung (ISOE) sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt im Forschungsschwerpunkt Transdisziplinäre Methoden und Konzepte eine/n Wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in mit Schwerpunkt Transdisziplinarität und Stadtforschung. Die Stelle ist zunächst auf 75% ausgelegt und auf 3 Jahre befristet. Eine längerfristige Mitarbeit ist angestrebt. Die Vergütung erfolgt in Anlehnung an TV-H. Arbeitsort ist Frankfurt am Main.

Ihre Aufgaben: Transdisziplinarität ist ein zentraler Forschungsansatz zur Bewältigung der großen gesellschaftlichen Herausforderungen. Sie sind im Team beteiligt an einem Projekt der Begleitforschung zur Synthese und Vernetzung von Forschungsprojekten auf dem Gebiet der transdisziplinären Stadtforschung. Besonderer Fokus liegt hierbei auf der Erfassung und Verstärkung der Wirksamkeit dieser Projekte. Im Austausch mit Forschenden und Praxisakteuren ermitteln Sie, worin der gesellschaftliche und wissenschaftliche Impact der Forschung liegt und wie er erhöht werden kann.
Außerdem unterstützen Sie Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus verschiedenen Institutionen in Prozessen des Austauschs und des gemeinsamen Lernens. Hierbei wenden Sie verschiedene Methoden der formativen Evaluation an, das heißt, Sie begleiten und unterstützen Projekte bei der Reflexion und Verbesserung ihrer transdisziplinären Vorgehensweisen und Verstärkung ihrer gesellschaftlichen Relevanz.

Ihr Profil: Sie haben ein ausgeprägtes wissenschaftliches Interesse an der Gestaltung von Forschungsprozessen und sind mit den Diskursen um Transdisziplinarität vertraut. Ferner kennen Sie die aktuellen Fragestellungen einer nachhaltigen gesellschaftlichen Entwicklung. Sie haben bereits Erfahrungen in der Begleitung, Evaluation oder Organisation inter- oder transdisziplinärer Forschungsprojekte. Kompetenzen in der Projektkoordination, Veranstaltungsorganisation und Moderation erleichtern Ihnen Ihre Tätigkeit. Sie besitzen eine hohe Kommunikationskompetenz, arbeiten selbstverantwortlich und teamorientiert und verfügen über sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift. Eine abgeschlossene Promotion oder vergleichbare Qualifikationen sind von Vorteil.

Die Bewerbungsfrist endet am 17.01.2018.

Mehr Informationen finden Sie in der vollständigen Stellenausschreibung.

theme by teslathemes