Single post

Stellenangebote: Promotionsstellen und Postdocstelle im Graduiertenprogramm „Ökologien des sozialen Zusammenhalts“ (Universität Kassel)

Im Promotionsprogramm „Ökologien des sozialen Zusammenhalts. Heterogenität und Hybridität im synchronen und diachronen Vergleich“ am Fachbereich Gesellschaftswissenschaften der Universität Kassel sind vier Stellen für wissenschaftliche Mitarbeiter/innen (drei Promotionsstellen und eine Postdoktoranden-Stelle; jeweils unterschiedliche Aufgaben- und Anforderungsprofile) ausgeschrieben:

Das neueingerichtete interdisziplinäre Promotionsprogramm „Ökologien des sozialen Zusammenhalts. Heterogenität und Hybridität im synchronen und diachronen Vergleich“ am Fachbereich Gesellschaftswissenschaften der Universität Kassel widmet sich der Untersuchung sozial-ökologischer Transformationsprozesse und der Herausforderungen, die sich daraus für sozialen Zusammenhalt ergeben. Aus soziologischer, politikwissenschaftlicher und historischer Perspektive wird erforscht, wie Gesellschaften unter sozialökologischem Transformationsdruck einerseits zu wachsender Heterogenität tendieren, andererseits aber hybride Formen sozialen Zusammenhaltes (z.B. in Form transnationaler Solidarität oder globaler Lernprozesse) ausbilden. Mittels synchronen und diachronen Vergleichen sollen im Kolleg solche Reserven und verschütteten Potenziale für den kooperativen Umgang mit Heterogenität bzw. für hybride Gebilde des Zusammenlebens freigelegt werden, die auch zukünftig Lern- und Transformationsfähigkeit sicherstellen könnten. Ziel ist es, in interdisziplinärer Kooperation Konzepte zur Vereinbarkeit von ökologischer und soziokultureller Gesellschaftstransformation zu entwickeln und an konkreten Problemfeldern zu testen.

Die Bewerbungsfrist endet am 13.07.2017 31.07.2017 (verlängert).

Mehr Informationen finden Sie in der vollständigen Stellenausschreibung.

theme by teslathemes