Single post

Neuer Masterstudiengang „Science and Technology Studies“ an der Universität Frankfurt am Main

Zum Wintersemester 2017/2018 wird an der Goethe Universität Frankfurt am Main der Masterstudiengang „Science and Technology Studies: Economies, Governance, Life“ eröffnet:

Der Studiengang knüpft an das interdisziplinäre Forschungsprogramm der Science and Technology Studies an, das vor allem im englischsprachigen Raum entwickelt wurde, und bietet eine forschungsorientierte sozialwissenschaftliche Ausbildung. Die Studierenden lernen, Wissenschafts-, Technologie-, und Ökonomieentwicklung als dynamische Prozesse zu begreifen, die menschliche Lebensverhältnisse, gesellschaftliche Entwicklungen und die Biosphäre im 21. Jahrhundert prägen.

Der viersemestrige Studiengang wird in englischer Sprache vom Institut für Kulturanthropologie und Europäische Ethnologe angeboten; zusätzlich werden einzelne Lehrangebote aus den Masterstudiengängen MA Soziologie und MA Geographien der Globalisierung für Studierende geöffnet.

Der Studiengang befasst sich insbesondere mit ökonomischer Globalisierung, dem umfassenden Einsatz von digitalen Technologien und den Veränderungen im Verhältnis Mensch und Umwelt bzw. Biologie und Technologie. Schwerpunktsetzungen sind in den Bereichen „Technologies of Governance“, „Cultures and Markets“ und „Economies of Life“ möglich. Eine Besonderheit des Studiengangs sind die vier Module des forschenden Lernens („Research Curriculum“), die aufeinander aufbauen und in enger Verbindung Fachwissen, Methodenkompetenz, selbstständige Projektentwicklung und innovative Forschungspraxis vermitteln.

Die Bewerbungsfrist für das kommende Wintersemester endet am 31. Juli 2017. (Die Bewerbung ist unter Vorbehalt der Genehmigung der Studienordnung möglich.)

Weitere Informationen über Studieninhalte, Zulassungsbedingungen und Bewerbungsverfahren finden Sie auf der Webseite des Masterstudiengangs.

theme by teslathemes