Single post

Stellenangebot: Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (EG 13 TV-L, 65 %) an der Maria-Goeppert-Mayer-Professur für Gender, Technik und Mobilität am Institut für Flugführung der TU Braunschweig

An der Maria-Goeppert-Mayer-Professur für Gender, Technik und Mobilität am Institut für Flugführung der TU Braunschweig ist zum 1.2.2017 eine Stelle als wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in nach EG 13 TV-L (65 %) in dem vom Niedersächsischen Ministerium für Wissenschaft und Kultur geförderten Projekt „Materialität von Geschlecht und pädagogischer Autorität – Interferenzen von Körpern und Dingen in Bildungsinstitutionen“ zu besetzen. Die Tätigkeit umfasst einen Zeitraum von 3 Jahren.

Ihre Aufgaben: Vorrangig soll eine ethnografische Feldforschung (Teilnehmende Beobachtung, zum Teil videogestützt) im pädagogischen Handlungsfeld Hochschule (Ingenieurwissenschaften) durchgeführt werden. Untersucht werden Intra-Aktionen zwischen Einzelpersonen und Dingen (z.B. Möbel, Medien, Technik und Essenssituationen) sowie Interaktionen zwischen Personen und Personengruppen und kollektive performative Praktiken und szenische Arrangements der Organisation Hochschule im Bereich der Ingenieurwissenschaften. Hierbei werden u.a. die Verhältnisse zwischen Körpern, Genderinszenierungen und professioneller Autorität in Vorlesungen und Laboren des Maschinenbaus untersucht. Zudem sollen leitfadengestützte Interviews mit den professionellen Akteuren zur Ermittlung ihres handlungsleitenden Wissens und ihrer Selbst- und Fremdpositionierungen im Feld eingesetzt werden.

Ihr Profil:

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium in den Kultur-/Sozial- oder Erziehungswissenschaften oder gleichwertige Kenntnisse und Erfahrungen
  • Erfahrung in ethnografischen Methoden, Wissenschafts- und Technikforschung sowie in der Fachkulturforschung
  • Erwünscht: Erfahrung in der Mitarbeit (als SHK o.ä.) in interdisziplinären wissenschaftlichen Forschungsprojekten
  • Sprachkenntnisse in Wort und Schrift (Engl. int. Publikationsniveau)
  • Sehr gute PC-Anwendungskenntnisse
  • Fähigkeit zur Teamarbeit, Flexibilität, Organisationstalent und hohe Belastbarkeit
  • Wünschenswert: Erfahrung in leitfadengestützten Interviews und ihrer Auswertung
  • Bereitschaft zur Reisetätigkeit

Wir bieten:

  • Bei Erfüllung der persönlichen u. tariflichen Voraussetzungen eine Eingruppierung in die Entgeltgruppe 13 TV-L
  • Eine verantwortungsvolle Aufgabenstellung in einem innovativen, kreativen Forschungsfeld in einer
    interdisziplinären Kooperation dreier niedersächsischer Hochschulen (Leuphana Universität Lüneburg und
    Stiftung Universität Hildesheim)
  • Teamorientiertes Arbeitsumfeld

Die TU Braunschweig strebt in allen Bereichen und Positionen an, eine Unterrepräsentanz i.S. NGG abzubauen. Daher sind Bewerbungen von Frauen besonders gewünscht. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt, ein Nachweis ist beizufügen. Bewerbungskosten können nicht erstattet werden.

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung elektronisch in einem PDF-Dokument mit den üblichen Unterlagen bis zum 9.12.2016 an die Teilprojektleiterin Prof. Dr.-Ing. Corinna Bath (c.bath@tu-braunschweig.de).

Kontakt: Prof. Dr.-Ing. Corinna Bath, Institut für Flugführung, Hermann-Blenk-Str. 27, 38108 Braunschweig, Telefon: 0531/391-9835, Fax: 0531/391-98304

theme by teslathemes