Single post

Stellenangebot: 12 PhD Positions in interdiscipliary Cybersecurity Graduate School „SecHuman 2.0“

Interdisziplinäre Promotion für technische/mathematische und
geistes- und sozialwissenschaftliche Doktoranden (m/w/d)

Disziplinübergreifendes Forschen am NRW-Forschungskolleg

„SecHuman – Schöne neue Welt: Sicherheit für Menschen im Cyberspace“

Die Ruhr-Universität Bochum (RUB) ist eine der führenden Forschungsuniversitäten in Deutschland. Als reformorientierte Campusuniversität vereint sie in einzigartiger Weise die gesamte Spannbreite der großen Wissenschaftsbereiche an einem Ort. Das dynamische Miteinander von Fächern und Fächerkulturen bietet den Forschenden wie den Studierenden gleichermaßen besondere Chancen zur interdisziplinären Zusammenarbeit.

Das Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen fördert mit rund 2,2 Millionen Euro die Fortführung des innovativen Graduiertenkollegs SecHuman, das im Horst Görtz Institut für IT-Sicherheit (HGI), das zu den führenden Forschungszentren für IT-Sicherheit in Europ zählt, an der Ruhr-Universität Bochum angesiedelt ist. Im Kolleg werden wichtige Probleme der modernen IT-Sicherheit gemeinsam von 13 Doktorand (m/w/d) aus dem technischen und mathematischen sowie geistes- und sozialwissenschaftlichen Bereich bearbeitet. Um die gesellschaftliche Relevanz sicherzustellen, wird die Promotionsforschung von Praxispartnern (m/w/d) aus Industrie und Behörden begleitet. 11 der 13 Promotionsstellen sind an der RUB angesiedelt und jeweils eine an der TU Dortmund sowie der FH Dortmund (vorbehaltlich der Bewilligung des Drittmittelgebers).

SecHuman besteht aus sechs Forschungsthemen, die im Kern jeweils eine anspruchsvolle technische und geistes-/sozialwissenschaftliche Fragestellung haben. Im Rahmen von sechs Tandempromotionen bearbeiten jeweils ein technischer/mathematischer sowie ein geistes-/sozialwissenschaftlicher Promovend gemeinsam ein Forschungsthema, und zwar jeweils mit dem Hauptziel des Kollegs, IT-Sicherheit in den Dienst des Menschen und der Gesellschaft zu stellen, und dabei nachhaltige sowie resiliente Lösungen zu entwickeln.

Für SecHuman suchen wir ab sofort exzellente Master-Absolvent ( m/w/d) mit sehr guten Noten aus den Bereichen IT-Sicherheit, Informatik, E-Technik, Mathematik und den Disziplinen Germanistik/Linguistik, Rechtswissenschaften, Philosophie, Pädagogik/Psychologie und Sozialwissenschaften.

1. Forschungsthema

Innovative, produktivitätsfreundliche IT-Sicherheitslösungen und Risikomanagement in Or-ganisationen

Betreuerteam: Prof. M. Angela Sasse (Sprecherin), Prof. Annette Kluge

2. Forschungsthema

Kognitive Aspekte des Hackens

Betreuerteam: Prof. Christof Paar, Prof. Nikol Rummel

3. Forschungsthema

Ethische Schwachstellenanalyse: Automatisierte Methoden und ethische Orientierung

Betreuerteam: Prof. Thorsten Holz, Jun.-Prof. Sebastian Weydner-Volkmann

4. Forschungsthema (Hierbei sind besonders Personen mit STS-Hintergrund gesucht)

Schutz vor Re-Identifizierung bei der Verlinkung von Daten

Betreuerteam: Prof. Maike Buchin, Prof. Estrid Sørensen

5. Forschungsthema

Privatautonomes Entscheiden als Sicherheitsrisiko

Betreuerteam: Prof. Markus Dürmuth, Prof. Tobias Gostomzyk (TU Dortmund)

6. Forschungsthema

Autorprofilerstellung der Verfasser*innen von Hate Speech

Betreuerteam: Prof. Dorothea Kolossa, Prof. Karin Pittner, Dr. Kerstin Kucharczik-Kohrt

Mehr Informationen finden Sie hier. Die Bewerbungsfrist ist der 12.10.2020.

theme by teslathemes