Single post

Stellenangebot: Wiss. Mit­ar­bei­ter*in (d/m/w) – 65 % Arbeits­zeit – Ent­gelt­gruppe 13 TV-L Ber­li­ner Hoch­schu­len

Auf­ga­ben­be­sch­rei­bung:

Das Ziel des Pro­jekts „For­men und Effekte von Miss­erfolg in der Wis­sen­schaft“ besteht darin, fach­ge­biets­spe­zi­fi­sche For­men und Effekte von Miss­erfolg in der For­schung zu unter­su­chen. Die Auf­ga­ben bestehen in der Mit­wir­kung bei der kon­zep­tio­nel­len Vor­be­rei­tung, Durch­füh­rung und Aus­wer­tung der geplan­ten empi­ri­schen Unter­su­chun­gen (for­schungs­bio­gra­phi­sche Expert*innen­in­ter­views, qua­li­ta­tive Inhalts­ana­ly­sen, biblio­me­tri­sche Ana­ly­sen) in meh­re­ren Län­dern. Es besteht die Mög­lich­keit der Ent­wick­lung eines eige­nen Dis­ser­ta­ti­ons­the­mas auf Grund­lage der in den empi­ri­schen Unter­su­chun­gen erho­be­nen Daten.

Wei­tere Aus­künfte zum Pro­jekt kön­nen bei Prof. Dr. Glä­ser (jochen.glaeser@tu-berlin.de) ein­ge­holt wer­den.

Er­war­te­te Qua­li­fi­ka­tio­nen:

  • erfolg­reich abge­schlos­se­nes sozi­al­wis­sen­schaft­li­ches Hoch­schul­stu­dium (Diplom, Mas­ter oder Äqui­va­lent) mit einem Schwer­punkt in der Wis­sen­schafts­for­schung
  • sehr gute Deutsch- und Eng­lisch­kennt­nisse
  • hohes Maß an Selb­stän­dig­keit und Enga­ge­ment bei der Orga­ni­sa­tion und Durch­füh­rung vor­wie­gend qua­li­ta­ti­ver empi­ri­scher Unter­su­chun­gen
  • Grund­kennt­nisse der Biblio­me­trie erwünscht

Mehr Informationen finden sie hier.

theme by teslathemes