Single post

Stellenangebot: Wissenschaftliche Mitarbeit (1 Jahr befristet) am Institut für Geschichte und Ethik der Medizin der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

An der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, Medizinische Fakultät, Institut für Geschichte und Ethik der Medizin, ist ab dem nächstmöglichen Zeitpunkt die auf 1 Jahr befristete Stelle einer*eines

Wissenschaftlichen Mitarbeiterin*Mitarbeiters (m-w-d)

in Vollzeit zu besetzen. Die Stelle ist Teilzeitgeeignet.

Die Vergütung erfolgt je nach Aufgabenübertragung und Erfüllung der persönlichen Voraussetzungen bis zur Entgeltgruppe 13 TV-L.

Arbeitsaufgaben:

  • Inhaltliche und administrative Durchführung eines Drittmittelprojekts zum Thema „Künstliche Intelligenz und smarthomes für alte und hochaltrige Bürger*innen“
  • Verwendung sozialempirischer und partizipativer Forschungsmethoden
  • Unterstützung bei der Einwerbung eines Folgeantrags

Voraussetzungen:

  • Abgeschlossenes Studium in Philosophie, Medizin, Pflegewissenschaften, Rechtswissenschaften, Sozialwissenschaften, Naturwissenschaften, Informationstechnik oder eines anderen einschlägigen Studiengangs
  • Interesse an Gesundheits- und medizinethischer Forschung
  • Erfahrungen mit interdisziplinären Forschungsvorhaben zu ethischen Fragestellungen sind erwünscht

Bewerbungen von Schwerbehinderten werden bei gleicher Eignung und Befähigung bevorzugt berücksichtigt. Frauen werden nachdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben.

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an Herrn Prof. Dr. Schildmann, M.A., Tel.: 0345 557-3550, E-Mail: geschichte.ethik@uk-halle.de .

Ihre Bewerbung richten Sie bitte unter Angabe der Reg.-Nr. 7-070/20-D mit den üblichen Unterlagen bis zum 22.05.2020 an die Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, Medizinische Fakultät, Institut für Geschichte und Ethik der Medizin, Herrn Prof. Dr. Jan Schildmann, Magdeburger Str. 8, 06112 Halle.

Eine elektronische Bewerbung an die E-Mail: geschichte.ethik@uk-halle.de ist erwünscht.

Die Ausschreibung erfolgt unter Vorbehalt eventueller haushaltsrechtlicher Restriktionen.

Bewerbungskosten werden von der Martin-Luther-Universität nicht erstattet. Bewerbungsunterlagen werden nur zurückgesandt, wenn ein ausreichend frankierter Rückumschlag beigefügt wurde.

theme by teslathemes