Single post

Stellenangebot: W1-Juniorprofessur für Digitalisierung in der Gesundheitsversorgung (Ruhr-Universität Bochum)

An der Medizinischen Fakultät der Ruhr-Universität Bochum ist an der Abteilung für Allgemeinmedizin eine W1-Juniorprofessur für Digitalisierung in der Gesundheitsversorgung (m/d/w) (Tenure Track W2 im Angestelltenverhältnis) zu besetzen.

Bewerber/innen für die Juniorprofessur sollen das Fachgebiet Medizininformatik/Digital Health in Forschung und Lehre vertreten. Sie sollen in der Medizinischen Informatik und/oder der Medizin bzw. Versorgungsforschung mit Schwerpunkt Digital Health ausgewiesen sein.

Die Forschung in der Allgemeinmedizin an der Ruhr-Universität Bochum befindet sich im Aufbau, insofern sind umfangreiche Projekt- und Methodenkenntnisse notwendig zur Entwicklung und Evaluation komplexer Interventionen, z. B. mittels Gesundheits-Apps und Personal-Health-Anwendungen, Elektronischer Patientenaktensystemen, Big-Data-Analysen, Telemedizin, wissensbasierter Systeme und Künstlicher Intelligenz. Wünschenswert sind Versorgungsnähe, Praxisrelevanz und konkrete Anwendungsbezüge für Patienten/-innen und (Haus-)Ärzte/-innen.

Inhaltliche Themenfelder erstrecken sich auf: Telemedizinische Versorgung insbesondere im ländlichen Raum, Entwicklung von digitalen Tools zur Verbesserung der ambulanten ärztlichen und pflegerischen Versorgung sowie die IT-Unterstützung interdisziplinärer und sektorenübergreifender Versorgungsstrukturen. Unterstützung beim Aufbau eines Netzwerkes von allgemeinmedizinischen Forschungspraxen. Beteiligung an der Aus-, Weiter- und Fortbildung von Ärztinnen und Ärzten, z. B. mittels E-Learning und Blended- Learning-Ansätzen bzw. Game-Based-Learning; Konzeption und Durchführung von Projekten, die für komplexe Versorgungssettings, wie z. B. die Versorgung älterer Menschen, geeignet sind, sowie deren wissenschaftliche Evaluation.

Es werden erwartet: Hervorragende wissenschaftliche Leistungen während der Promotion, deren Abschluss nicht länger als fünf Jahre zurückliegen soll, und der Postdoc-Zeit, pädagogische Eignung sowie die Bereitschaft zur Mitwirkung an der akademischen Selbstverwaltung. Weitere Informationen unter: www.rub.de/appointments. Weiterhin eine gute Vernetzung zu den anderen Fakultäten an der RUB, insbesondere den neu eingerichteten Juniorprofessuren im Bereich der Digitalisierung.

Ihr Profil:

Umfassende Kenntnisse und Erfahrung im Bereich der Medizinischen Informatik o.ä. mit Anknüpfungen zur Versorgungsforschung
Die Bereitschaft und Fähigkeit, drittmittelgeförderte Forschungsprojekte einzuwerben
Entscheidungs- und Durchsetzungsfähigkeit sowie Fähigkeit zur kooperativen Mitarbeiterführung und interdisziplinären Zusammenarbeit
Hohes Engagement in der Lehre

Die Einstellung erfolgt zunächst befristet auf 3 Jahre, mit der Möglichkeit zur Verlängerung um weitere 3 Jahre nach positiver Zwischenevaluation. Die Besetzung der Stelle ist mit Tenure Track für die Berufung auf eine W2-Professur im Angestelltenverhältnis verbunden. Bei positiver Endevaluation erfolgt die Berufung auf eine W2-Stelle im Angestelltenverhältnis ohne erneute Ausschreibung in einem angemessen vereinfachten Berufungsverfahren.

Wir wollen an der RUB besonders die Karrieren von Frauen in den Bereichen, in denen sie unterrepräsentiert sind, fördern und freuen uns daher sehr über Bewerberinnen. Auch die Bewerbung geeigneter Schwerbehinderter und gleichgestellter Bewerberinnen und Bewerber sind willkommen.

Bewerbungen von Kandidaten/-innen mit Lebenslauf, Zeugnissen, Publikationsliste sowie Sonderdrucken von bis zu fünf repräsentativen Publikationen, Drittmittelangaben, Nachweis der Lehrtätigkeit an der Universität und einer Stellungnahme (2-3 Seiten) zu geplanten Forschungsprojekten werden innerhalb von sechs Wochen nach Erscheinen dieser Ausschreibung erbeten an
Ruhr-Universität Bochum, Dekan der Medizinischen Fakultät, Herr Prof. Dr. med. Ralf Gold, Universitätsstraße 150, 44801 Bochum sowie zusätzlich per E-Mail (PDF-Datei) an: berufungen-medizin@rub.de

Für persönliche Rückfragen stehen Ihnen der Dekan der Medizinischen Fakultät der Ruhr-Universität Bochum, 44780 Bochum (Tel. +49 234 32-24960) sowie der Leiter der Abteilung für Allgemeinmedizin der Ruhr-Universität-Bochum, Herr Prof. Dr. Vollmar (Tel. +49 234 32- 27127), gerne vorab zur Verfügung.

Die Kriterien zur Evaluation von Tenure- Track-Professuren und für die Evaluation im Career-Track-Verfahren der Medizinischen Fakultät der Ruhr-Universität Bochum können unter
berufungen-medizin@rub.de angefordert werden.

theme by teslathemes