Single post

Call for Papers: „Aufwachsen und Lernen in überwachten Umgebungen“ (21.-22.11.2019, Berlin)

Call for Papers: Aufwachsen und Lernen in überwachten Umgebungen (Jahrestagung des „Forum Privatheit und selbstbestimmtes Leben in der digitalen Welt“, Kalkscheune, Berlin / 21. und 22. November 2019)

Das Forum Privatheit – selbstbestimmtes Leben in der digitalen Welt veranstaltet am 21./22. November 2019 in Berlin eine interdisziplinäre Konferenz zum Thema „Aufwachsen und Lernen in überwachten Umgebungen: Datenschutz für Kinder, Lernende und in Bildungseinrichtungen“. Digitale Technologien prägen zunehmend Kindheit und Jugend: von der Videoüberwachung im Säuglingsalter über den Lernroboter im Kindergarten bis hin zu durch Künstliche Intelligenz gesteuerte Lernassistenten für den individuellen Bildungserfolg. Digitale Medien werden ins-besondere für Lernprozesse, die Wissensvermittlung und die Informationsbeschaffung genutzt und unter dem Schlagwort der Computer Literacy diskutiert. Die Anwendungen, die insbesondere von Kindern und Jugendlichen genutzt werden, beschränken sich dabei nicht nur auf den formalen Bildungskontext, sondern halten auch Einzug in die Kinderzimmer auf Basis von informellen Lernumgebungen. Worüber jedoch wenig reflektiert wird, sind Privatheits-, Überwachungs- und Datenschutzfragen in diesem sensiblen und wichtigen gesellschaftlichen Bereich. Die Konferenz lädt ein zum inter- und transdisziplinären Austausch über Disziplinen und Wissenschaftsgrenzen hinaus, zum Austausch mit Praktiker_innen aus der Bildungsarbeit und zur (gesellschafts-)politischen Diskussion.

Der vollständige Call Papers ist unter https://www.forum-privatheit.info/veranstaltungen/jahrestagung-des-forum-privatheit-2019/ zu finden.

Abstracts (bis zu 500 Wörter) können bis 15.06.2019 über EasyChair eingereicht werden:
https://easychair.org/conferences/?conf=jahreskonferenzforum

theme by teslathemes