Single post

Stellenangebot: Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in zur Promotion im Graduiertenkolleg des Ins. f. Soziologie der TU Berlin

Das Graduiertenkolleg des Insituts für Soziologie an der Technischen Universität Berlin sucht ab sofort eine/n wissenschafliche/n Mitarbeiter/in (TV-L 13, 65%). Die Stelle ist bis zum 31.03.2012 besfristet.

Ausrichtung:

Das Graduiertenkolleg setzt sich mit der Hervorbringung und der Bedeutung von Innovationen in der heutigen Gesellschaft auseinander. Es legt einen weiten Innovationsbegriff zu Grunde. Dieser umfasst nicht nur gesellschaftlich verwirklichte Neuerungen im Bereich von Technik und Ökonomie. Er bezieht auch entsprechende Neuerungen in Wissenschaft, Kunst, Kultur, Planung und Politik und in weiteren Bereichen der Gesellschaft mit ein. Besondere Aufmerksamkeit schenkt das Graduiertenkolleg drei Themenkreisen: (1) der Ausarbeitung eines konzeptionellen Verständnisses von Innovation, das dem Umstand Rechnung trägt, dass gegenwärtig in den unterschiedlichsten gesellschaftlichen Handlungsbereichen die unterschiedlichsten Neuerungsprozesse unter Maßgabe verschiedenster Kriterien als Innovationen vorangetrieben und thematisiert werden; (2) der Analyse der sozialen Herstellung, Fortschreibung und gegebenenfalls Veränderung von Innovationen im Kontext von Innovationsfeldern, welche sich um ein Innovationsthema herum bilden und durch Akteure konstituiert werden, die wiederkehrend bezogen auf das Innovationsthema miteinander sozial interagieren; und (3) der Auseinandersetzung mit der Gesellschaftsdiagnose der Innovationsgesellschaft, der zufolge westliche Gegenwartsgesellschaften wesentlich dadurch gekennzeichnet sind, als Innovationen thematisierte Veränderungen als positiv zu konnotieren und in Innovationen den einen zentralen gesellschaftlichen Problemlösungsmechanismus zu sehen.

Aufgabenbeschreibung:

Das Kolleg fördert Forschungen, die ein Innovationsthema bearbeiten, das sich explizit in dem durch die oben genannten drei Themenkreise umrissenem Forschungsfeld des Kollegs verorten lässt. Eine Schwerpunktsetzung auf einen oder mehrere der genannten drei Themenkreise sind ebenso erforderlich wie eine explizite Aufnahme der Prozesse der Konstitution von Innovation.

Die Bewerbungsfrist endet am 25.05.2018.
Erwartete Qualifikationen, Ansprechpartner/in etc. können der vollständigen Stellenausschreibung entnommen werden.

 

theme by teslathemes