Single post

Call for Papers: Workshop „Reproducibility in Data-driven and Computational Sciences“

The workshop „Reproducibility in Data-driven and Computational Sciences“ will take place October 11-12th 2018 in Muenster.

Reproduzierbarkeit ist seit Beginn der Wissenschaftlichen Revolution ein zentrales Thema.
Reproduzierbarkeit war zu jener Zeit vor allem mit der Wiederholbarkeit von Experimenten und deren Resultaten verbunden, die von namhaften Zeugen garantiert wurde. Mit der Delegation von Reproduzierbarkeit an Methoden und Eichungen von Experimenten verlieren menschliche Zeugen an Bedeutung, während die Beschreibung des Aufbaus und der Durchführung von Messungen und Experimenten zentral wird. Nicht alle Disziplinen erreichen dabei einen hohen Standard der Reproduzierbarkeit wie in den Naturwissenschaften. Die Diskussion um Reproduzierbarkeit in der Psychologie hat dies 2015 deutlich gemacht (vgl. Science 349/6251). Doch es gibt noch weiteren Anlass über Reproduzierbarkeit nachzudenken. Mit der Einführung von Computern und Algorithmen in alle Bereich der Wissenschaft – Messung, Experimente, Modellierung, Berechnung, etc. – erhält die Frage nach der Reproduzierbarkeit eine neue Wendung. Fragen nach der Zuverlässigkeit der Berechnungen, der Aussagekraft von Algorithmen, der Verlässlichkeit der Hardware, die Vielzahl der Unsicherheiten in der Modellierung sowie der Mangel an Benchmarks und Referenzdaten in den Computational Sciences hat seit kurzer Zeit eine lebendige Diskussion um die „Reproducibility“ in Gang gesetzt. Diese Thematik möchten wir aufgreifen  …
 The deadline for applications is May 31st, 2018. For more information see the original CfP Reproducability in Data-driven and Computational Sciences
theme by teslathemes