Single post

Stellenangebot: Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in im Forschungsprojekt „Global Pathways: Wissensdiffusion im Fachgebiet Internationale Beziehungen“ (Freie Universität Berlin)

Das Otto-Suhr-Institut für Politikwissenschaft am Fachbereich Politik- und Sozialwissenschaften der Freien Universität Berlin sucht eine/n wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in für das Forschungsprojekt „Global Pathways: Wissensdiffusion im Fachgebiet Internationale Beziehungen“. Es handelt sich um eine Stelle in 65%-Teilzeitbeschäftigung, in der Entgeltgruppe E13, die befristet ist bis 30.06.2019 (Projektende).

Global Pathways ist ein interdisziplinäres Projekt an der Schnittstelle von Wissenschaftssoziologie, Bibliometrie und Internationale Beziehungen (IB). Das Projekt zielt darauf ab herauszufinden, wie die soziale Strukturierung der vielfältigen und überlappenden Wissensgemeinschaften im Feld der IB die Wissensdiffusion innerhalb und zwischen den Gemeinschaften beeinflusst. Dabei analysieren wir, wie sich die verschiedenen geographisch und über Themengebiete definierten Wissensgemeinschaften in den IB aufeinander beziehen und wie es sich mit einer angeblichen Dominanz „des Westens“ im Einzelnen verhält. Theoretische Anknüpfungspunkte sind einerseits Theorien sozialer Identität und andererseits Diffusionsansätze. Dafür untersuchen wir verschiedene nationale, regionale und thematische (Theorie, Epistemologie, Methoden, Politikfelder) IBWissensgemeinschaften und ihre Rolle in der weltweiten Wissensproduktion. Das Projekt orientiert sich an einem Multi-Methoden Design und integriert Daten aus multinationalen Umfragen von Forscherinnen und Forschern in den IB, aus Zitationsanalysen und Inhaltsanalysen wissenschaftlicher Zeitschriften sowie aus Analysen von Lebensläufen und von semi-strukturierten Interviews.

Aufgaben: wissenschaftliche Dienstleistungen im Rahmen des Projekts; selbständige Durchführung und Auswertung statistischer Analysen innerhalb des Projekts; teilweise Anleitung der stud. Hilfskräfte im Projekt. (Die Tätigkeit dient zur eigenen wissenschaftlichen Qualifizierung.)

Anforderungen: abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Diplom‐ oder Masterabschluss) in Soziologie, Politikwissenschaft, Internationale Beziehungen oder einem verwandten Fach; Begeisterung für die Forschungsthemen des Projekts und Interesse an interdisziplinärer Arbeit; sehr gute Kenntnisse in quantitativen Methoden der empirischen
Sozialforschung (Nachweis über eine schriftliche Arbeit); Erfahrung mit der statistischen Analyse (R) von Befragungs-, Biografie- und/oder Zitationsdaten (Netzwerk- und Clusteranalysen); Vorerfahrungen mit oder die Bereitschaft zur Einarbeitung in den
Themenbereich „Wissenstransfer/-diffusion“; Kenntnisse in Bibliometrie (von Vorteil).

Die Bewerbungsfrist endet am 19.03.2018.

Mehr Informationen finden Sie in der vollständigen Stellenausschreibung.

theme by teslathemes