Single post

Stellenangebot: Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in in einem interdisziplinären Forschungsprojekt zum Thema „Vertrauen in verteilten Umgebungen“, insb. im Bereich der Blockchain-Technologien (Humboldt-Universität zu Berlin)

Am Institut für Informatik der Humboldt-Universität zu Berlin ist eine Stelle zur wissenschaftlichen Mitarbeit und Promotion in einem interdisziplinären Forschungsprojekt zum Thema „Vertrauen in verteilten Umgebungen“, insb. im Bereich der Blockchain-Technologien, ausgeschrieben. Es handelt sich um eine 2/3-Teilzeitbeschäftigung (E 13 TV-L HU), befristet bis 14.09.2020 (vorbehaltlich Mittelbewilligung). Die Stelle wird Teil einer Forschungsgruppe des sich in Gründung befindende Deutsche Internet-Instituts sein, für das aktuell viele Stellen ausgeschrieben werden.

Zu den Aufgaben gehören wiss. Dienstleistungen in der Forschung im Rahmen eines interdisziplinären Forschungsprojektes zum Thema „Vertrauen in verteilten Umgebungen“, insb. im Bereich der Blockchain-Technologien und ihrer gesellschaftlichen und/oder rechtlichen Implikationen (mit rechtswissenschaftlicher oder sozialwissenschaftlicher Schwerpunktsetzung); interdisziplinärer Austausch innerhalb der Forschungsgruppe „Vertrauen in Verteilten Umgebungen“ und mit anderen Gruppen am Deutschen Internet-Institut; Mitwirkung an wiss. Tagungen und Transferaktivitäten; Aufgaben zur eigenen wiss. Qualifizierung (Promotion).

Anforderungen sind u. a. ein abgeschlossenes wiss. Hochschulstudium je nach Schwerpunktsetzung auf dem Gebiet der Sozialwissenschaften (mit mögl. überdurchschnittl. Abschluss) oder 1. und ggf. 2. Juristische Prüfung (mit mögl. Prädikat); Kenntnisse gängiger IT-Anwendungen; sehr gute Englischkenntnisse.

Die Bewerbungsfrist endet am 26.10.2017.

Mehr Informationen finden Sie in der vollständigen Stellenausschreibung.

theme by teslathemes