Single post

Förderung für Forschung für nachhaltige Entwicklungen (FONA3) – Internationale Partnerschaften für nachhaltige Innovationen (CLIENT II)

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) unterstützt auf der Grundlage des Fachprogramms Forschung für nachhaltige Entwicklungen (Fona3) Forschungs- und Entwicklungs-Kooperationen mit ausgewählten Schwellen- und Entwicklungsländern:

Gefördert werden anwendungsorientierte Verbundvorhaben zur Entwicklung und Umsetzung von Technologien, Produkten, Dienstleistungen und Systemlösungen. Inhaltliche Schwerpunkte sind nachhaltige Technologien und Dienstleistungen in den Bereichen: Rohstoffeffizienz und nachhaltige Rohstofftechnologien; Wassermanagement; Klimaschutz/Energieeffizienz; Anpassung an den Klimawandel; Landmanagement; Nachhaltige Energiesysteme; Naturrisiken; Regionale, themenübergreifende Projektbüros und wissenschaftliche Begleitvorhaben.

Kooperationen mit ausgewählten Schwellen- und Entwicklungsländern, die interessante Märkte für deutsche Umwelttechnologieanbieter darstellen, stehen im Vordergrund dieser Förderung.

Für Verbundvorhaben ist das Förderverfahren zweistufig und für Definitionsprojekte einstufig. Projektskizzen für Verbundvorhaben sind in der ersten Stufe zu den Stichtagen 30. November 2017 und 31. Mai 2019 bei dem vom BMBF beauftragten Projektträger einzureichen.

Mehr Informationen sind der Förderdatenbank des BMBF zu entnehmen.

theme by teslathemes