Single post

Stellenangebot: Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in für eine wissenschaftliche Untersuchung von Open Science und Citizen Science (Museum für Naturkunde, Berlin)

Am Berliner Museum für Naturkunde ist die Stelle eines/einer wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in zur wissenschaftlichen Untersuchung von Open Science und Citizen Science (Vollzeit, befristet bis 31.08.2019, E 13 TV-L) zu besetzen:

Im Rahmen eines von der Mercator Stiftung geförderten Projektes soll wissenschaftlich untersucht werden, vor welchen Herausforderungen die Umsetzung der europäischen Open Science Agenda steht, welche Synergien es über die Nutzung von Open Science Praktiken gibt, welche Akteure (Wissenschaftliche Einrichtungen, die Europäische Kommission, das Open-Science-Policy-Platform (OSPP), die Open Knowledge Foundation etc.) den Diskurs beeinflussen, und wie die europäische Citizen Science Community gestärkt werden kann.

Zum Aufgabengebeit gehören u. A. die wissenschaftliche Untersuchung der Mechanismen zur Implementierung der Open Science Agenda und der wichtigsten Akteure und Stakeholder auf europäischer Ebene, sowie die Mitarbeit in der Open Science Arbeitsgruppe des Europäischen Vereins für Bürgerwissenschaften (ECSA). Die Anforderungen sind u. A. ein abgeschlossenes Studium eines Fachgebiets der Sozialwissenschaften (vorzugsweise mit Promotion), besondere Fachkenntnisse transdisziplinärer und partizipativer Forschungsmethoden (vorzugsweise mit Kenntnissen in Wissenschaftstheorie, Wissenschaftskommunikation oder Wissenschaft in der Gesellschaft) und Erfahrung im Koordinieren transdisziplinärer Netzwerke.

Die Bewerbungsfrist endet am 04.07.2017.

Mehr Informationen finden Sie in der vollständigen Stellenausschreibung.

theme by teslathemes