Single post

Stellenangebot: Wissenschaftliche/r Mitarbeiterin im Projekt „Kontroversen um Hydraulic Fracturing in Frankreich, Deutschland und Polen. Eine vergleichende Analyse zur Rolle von ökologischen Rechtfertigungsordnungen und Civic Epistemologies in aktuellen Risikokonflikten“ (Universität Augsburg)

An der Philosophisch-Sozialwissenschaftlichen Fakultät der Universität Augsburg ist am Lehrstuhl für Soziologie (Prof. Dr. Reiner Keller) im Rahmen eines durch die DFG geförderten Drittmittelprojekts zum Thema „Kontroversen um Hydraulic Fracturing in Frankreich,  Deutschland und Polen. Eine vergleichende Analyse zur Rolle von ökologischen Rechtfertigungsordnungen und Civic Epistemologies in aktuellen Risikokonflikten“ zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle für eine/n wissesnchaftliche/n Mitarbeiter/in (Doktorand/in, TV-L E13, 65%, Befristung auf 3 Jahre)zu besetzen.

 

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Zeugnisse, Urkunden etc.) sowie einer kurzen Darstellung der Eignung für das Tätigkeitsprofil senden Sie bitte (per Post und/oder per E-Mail) bis zum 30. April 2017 an Herrn Prof. Dr. Reiner Keller, Lehrstuhl für Soziologie, Universität Augsburg, Universitätsstr. 10, 86159  Augsburg. Rückfragen zur Ausschreibung können ebenfalls an Prof. Dr. Keller gerichtet werden.

 

Der volle Text der Ausschreibung: DoktorandIn Projektstelle LSt. Keller
theme by teslathemes