Single post

Stellenangebot: W2-Professur für Theorien gesellschaftlicher Transformation (Hochschule München)

An der Fakultät für angewandte Sozialwissenschaften der Hochschule München ist eine W2-Professur für Theorien gesellschaftlicher Transformation zum Wintersemester 2017/2018 oder später zu besetzen. Es wird eine wissenschaftlich ausgewiesene Persönlichkeit gesucht, die umfassende praktische Erfahrungen in verantwortlicher Position außerhalb einer Hochschule erworben hat und diese nun in Lehre und angewandter Forschung an unsere Studierenden weitergeben möchte. Der/die Stelleninhaber/in soll in Lehre und Forschung das Gebiet „Theorien gesellschaftlicher Transformation“ vertreten.

Vorausgesetzt wird neben einem überdurchschnittlichen Studienabschluss im sozial- oder politikwissenschaftlichen Bereich, vorzugsweise in der Soziologie bzw. einem vergleichbaren Bereich an einer Hochschule, der Nachweis über außerhochschulische Berufserfahrungen in Feldern der Zukunftsberatung, Qualifikationen im Bereich kreativer und/oder partizipativer Methoden zur Initiierung und Begleitung von sozialen Innovationsprozessen im Gemeinwesen, in sozialen Organisationen und/oder in Wirtschaftsunternehmen. Einschlägige Forschungserfahrungen werden erwartet.

Die Bewerbungsfrist endet am 13.04.2017.

Mehr Informationen finden Sie in der vollständigen Stellenausschreibung.

theme by teslathemes